Neuer Antrag auf Erteilung einer Gestattung nach dem Gaststättengesetz

Veröffentlicht am 22.06.2018

Eine sogenannte Gestattung nach § 12 Gaststättengesetz ist erforderlich, wenn aus besonderem Anlass eine Bewirtung mit Gewinnerzielungsabsicht erfolgt und bei dieser Gelegenheit alkoholhaltige Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle angeboten werden.

Diese ist beispielsweise dann der Fall, wenn Vereine eine zeitlich beschränkte Veranstaltung mit Bewirtung abhalten.

Der Antrag auf Erteilung einer Gestattung ist spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung beim gemeindlichen Ordnungsamt zu beantragen. Für die Beantragung stellt die Gemeindeverwaltung ein Antragformular zur Verfügung.

Dabei handelt es sich um einen einheitlichen Antrag für den Landkreis Rastatt, der im Jahr 2012 von einer Arbeitsgruppe erstellt wurde. Aufgrund von Änderungen im Jugendschutzgesetz und der Änderung von Begrifflichkeiten wurde dieser Antrag kürzlich überarbeitet.

Der neue Vordruck steht ab sofort unter der Rubrik Rathaus und Verwaltung, Informationen/Formulare bereit und ist am PC ausfüllbar. Vordrucke können auch beim gemeindlichen Ordnungsamt, Telefon 0 72 27 / 95 55-12 oder -13 angefordert werden.

Nähere Informationen zur Durchführung von Veranstaltungen und zum Jugendschutz finden sich auch auf der Homepage des Landratsamts Rastatt www.landkreis-rastatt.de, Stichwort Festkultur oder können dort beim Team für Jugendarbeit und Jugendschutz, Telefon 0 72 22 / 3 81-22 57 angefordert werden.

Gelesen 105 mal