Die Friedhofglocke klingt wieder

Veröffentlicht am 18.05.2018

Rheinmünster-Greffern

Wegen unverhältnismäßig hoher Renovierungskosten wurde der Glockenturm auf dem Friedhof in Greffern zurückgebaut. Die Friedhofsglocke wurde in den Räumlichkeiten beim Friedhof eingelagert. Schon bald wurde aus der Bevölkerung der eindringliche Wunsch vorgebracht, dass ein neuer Glockenturm erstellt werden soll. Im Haushaltsplan der Gemeinde wurden Finanzmittel eingestellt, zwei verschiedene Ausführungsvarianten im Ortschaftsrat diskutiert und letztlich eine ausgewählt. Peter Meier und Thomas Riehle erklärten sich bereit Betonarbeiten bzw. Malerarbeiten als Bürgerarbeit einzubringen. Ein Bauantrag wurde gestellt und im Herbst 2017 auch genehmigt. Frühzeitg erkennbare Engpässe bei den Handwerkern machten deutlich, dass erst bis März/April 2018 mit dem neuen Glockenturm zu rechnen wäre. Jetzt steht der Glockenturm in Greffern wieder und die Friedhofglocke kann wieder, wie schon 45 Jahre zuvor, neu erklingen. Die Ortschaftsräte sagen ein herzliches Dankeschön bei allen Beteiligten.

 

Gelesen 106 mal