Wohnraum für syrische Familie gesucht

Veröffentlicht am 14.07.2017

Rheinmünster

Der 50-jährige Syrer Salem ist 2015 mit seiner Frau Suhir und seinen 5 Kindern nach Deutschland geflohen. Seit Oktober 2015 lebt die Familie nun schon in Rheinmünster.

Die Eltern besuchen an vier Tagen in der Woche einen Integrationskurs in Rastatt. Sie erlernen dort die deutsche Sprache und lernen das Leben in Deutschland kennen.

Die älteste Tochter ist mittlerweile verheiratet. Sie lebt mit Ihrem Mann und dem kleinen Yaser in einer Landkreisgemeinde.

Die Tochter Alaa ist 17 und besucht auf Grund einer Sehbehinderung unter der Woche ein Internat.

Der 12 jährige Mustafa und die 15 jährige Esra sind Schüler einer Hauptschule in Bühl.

Der jüngste der Familie, der 7 jährige Ahmad, besucht die 1. Klasse der Grundschule und würde nach dem Umzug der Schule, gerne auch weiterhin mit seinen Freunden in eine Klasse gehen.

In ihrer Freizeit spielen die beiden Jungs erfolgreich Fußball beim FC Germania Schwarzach.

Da der Mietvertrag für die von der Gemeinde angemieteten Wohnung im September ausläuft, muss die 6 köpfige anerkannte Familie anderweitig untergebracht werden. Die Gemeinde Rheinmünster sucht dringend eine mindestens 80 qm große Wohnung.

Wenn Interesse besteht, entsprechenden Wohnraum zur Verfügung zu stellen, melden Sie sich bitte für weitere Auskünfte bei Tina Stockmann-Zink 0178 1532506 oder tina.stockmann@gmail.com), Flüchtlingsbetreuung und Ansprechpartnerin für den ehrenamtlichen Helferkreis der Gemeinde Rheinmünster.

 

Gelesen 62 mal